Burundi

Das Land

Burundi ist einer der kleinsten Staaten Afrikas. Er grenzt an Ruanda, Tansania und die Dem. Rep. Kongo. 85% der Einwohner sind von der Landwirtschaft abhängig. Es zählt etwa 9 Millionen Einwohner, darunter sind 85% Hutus, 10 bis 14% Tutsis und ca. 2% Twa (Pygmäen).
Staatsoberhaupt ist seit 2005 Pierre Nkurunziza. Innenpolitisch tritt die regierende Partei autoritär auf. Laut Amnesty International sind Folter, willkürliche Verhaftungen und Misshandlungen an der Tagesordnung. Human Rights Watch spricht von außergerichtlichen Hinrichtungen, politisch motivierten Angriffen und Tötungen. Und UNICEF macht auf die Lage der Kinder aufmerksam: Rund 25% verrichten Kinderarbeit.

Unsere Arbeit

Leiter: Manassé Nduwimana und seine Frau Carine
Neben dem Büro in der Hauptstadt arbeitet FLM auf einem Gelände, etwa 70 km von Bujumbura entfernt: das Habakuk-Zentrum. Außer der „traditionellen „ FLM-Aktivitäten gibt es dort auch Schulen (Vorschule, Grundschule, Collège etc.) und eine Kirche. Es wird auch Hilfe für behinderte Kinder angeboten in Form von Krankengymnastik.
Die Ehe- und Familienarbeit wird an verschiedenen Orten im Land angeboten…. Wenn Sie mehr erfahren wollen: Jahresbericht